REFLECTIVES- Mineral Make-up

markenlogo_reflectives

Das erste mal in meinem Leben bekam ich die Möglichkeit ein Mineral Make-up von der Firma Reflectives zu testen. Natürlich hatte ich schon sehr viel darüber gelesen, aber die Meinungen waren sehr gespalten. Von daher liess ich immer meine Finger von solchen Produkten, da ja meine unreine Haut auch einen gewissen Grad an Deckkraft benötigt. Und ich war mir nicht sicher ob so ein Puderchen es schaffen könnte.

2016-11-04-09-58-09

Zum Testen bekam ich also das Mineral Make-up, 6g Inhalt in einem Glastiegel (UVP: 39,89€) und den dazugehörigen Kabuki.

Aber was ist so besonders an diesem Mineral Make-up ?

  • Diese Form des Make-ups soll extrem ergiebig sein, von daher soll die Dose 4- 5 Monate bei täglicher Anwendung ausreichen
  • Die mineralischeFormel soll sich leicht auf die Haut setzten, das Licht reflektieren und kleine Hautunebenheiten kaschieren. Kurz und knapp: die Haut soll Aussehen, wie von Photoshop bearbeitet 🙂
  • Sichtbarkeit von Falten und Poren soll effektiv verringert werden
  • Kein Maskeneffekt; man soll ein federleichtes Hautgefühl haben, samtig und weich

Das Make-up ist für alle Hauttypen geeignet, besonder für :

  • trockenes Haut
  • empfindliche Haut
  • gerötete Haut
  • zu Allergien neigende Haut
  • überpigmentierte Haut
  • geschädigte Haut
  • reife Haut und Falten

 

2016-11-04-09-58-47

Der dazugehörige Kabuki ist verhältnismässig schwer aber liegt dadur sehr gut in der Hand. Der ist sehr weich und verlor in der ganzen Testphase kein einziges Haar.

Das Mineral Make-up ist in 6 verschiedenen Nuancen erhältlich:

  1. neutral/hell
  2. neutral/leicht gebräunt
  3. gelblich/hell
  4. gelblich/leicht gebräunt
  5. rötlich/hell
  6. rötlich/leicht gebräunt

Ich habe die Nuance gelblich/hell getestet. Für mich leider ein wenig zu hell, aber ich konnte dennoch ganz gut damit Arbeiten.

Anwendung:

  • ein wenig Puder mit dem Kabukipinsel aufnehmen. Am besten durch Tupfen oder kreisrundem Drehen in der Puderdose
  • Das Puder durch klopfen auf einer festen Unterlage tieferin den Pinsel bringen, bis auf dem oberen Pinselhaar nur noch eine kleine Menge Make-up zu sehen ist
  • Zuerst Stirn, Wange, Nase und Kinn mit dem Pinsel leicht abtupfen. Dann mit kleinen, kreisendenBewegungen das Puder einarbeiten bis es esich mit der Haut verbunden hat
  • Nach circa 2 Minuten Wartezeit sieht man erst den Deckungsgrad, natürlich kann man den Vorgang wiederholen bis dieser erreicht ist

2016-11-04-09-59-15

Mein Fazit :

Ich muss ehrlich gestehen, das ich doch sehr positiv überrascht bin. Alle Ängste, das es vielleicht fleckig wird oder nicht genug deckt kann ich in den Himmel schiessen. Ein wenig Übung brauch man für die Anwendung schon. Aber ich hab es mit ein paar Tricks geschafft dennoch zu einem Guten Ergebnis zu kommen.

Die Konsistenz des Reflectives Mineral Make-ups ist wirklich sehr weich und fein. Gut zu mit Puderzucker. Mit dem Kabuki durch Drehen und Drücken, Klopfen und was auch immer, hab ich leider nicht genug in den Pinsel bekommen. Ich hab mir einfach was in den Deckel gekippt, damit ich es besser und genügend aufnehmen kann.

Dadurch werde ich mit dem Make up aber keine 5 Monate reichen 😦

Auch habe ich nicht, wie laut Anwendung das Puder in mein Gesicht getupft. Bei mir wurde das nur fleckig. Ich hab es gleich in kreisenden Bewegungen aufgetragen um ein perfektes Ergenis zu erzielen.

Dennoch benötige ich 2 Schichten um eine perfekte Deckkraft zu erreichen.

Zur Haltbarkeit kann ich sagen, das das Make up bei mir den ganzen Tag gehalten hat, dazu muss ich aber sagen, das ich ein Fixingspray immer verwende.

Größere Poren sind trotzdem minimal Sichtbar, aber durch noch eine Schicht könnte man auch die loswerden:) Aber kleiner Makel deckt es sehr gut ab.

20161104_095543

Für mich und meinen Alltagslook bin ich trotzdem sehr zufrieden mit dem Produkt und kann es ohne Bedenken weiterempfehlen.

Zur Produktseite des Anbieters gelangt ihr —> HIER

logo_small

 

*Der Bericht ist inZusammenarbeit mit BloggdeinProdukt entstanden, die mir das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Daher beinhaltet der Bericht eine Form der Werbugn, welche aber meine Meinung nicht beeinflusst.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s